Skip to main content

dingle way erfahrungen

Tag 09 – Auf nach Camp Junction

Tag 09 - Auf nach Camp Junction

Und los geht es nach Camp Wir machen uns auf dem Weg nach Camp und haben mal eine angenehme Strecke von nur 15 km vor uns. Nach dem schwierigen Vortagesmarsch über den Mount Brandon ist das aber definitiv auch notwendig. Die Füße geschunden und diverse Körperstellen wund vom Laufen, haben wir gelernt, dass Ruhetage bei […]

Tag 08 – Mount Brandon und die Höhenmeter

Tag 08 – Mount Brandon und die Höhenmeter

Mount Brandon – unsere persönliche „Hölle“ Nach einem kräftigenden Frühstück sollte es dann auch schon losgehen. Die Strecke sollte über den Mount Brandon führen und danach an der Straße entlang über Cloghane nach Benoskee gehen. Die Gesamtstrecke wären rund 28 km gewesen, aber Rita hatte angeboten, uns ein paar Kilometer bis zum Fuß des Mt […]

Tag 07 – Martin muss auf dem Dingle Way reiten

Tag 07 - Martin muss am Dingle Way reiten

Auf dem Dingle Way reiten und zwar abseits der Wege Bevor es dazu kam, dass Martin auf dem Dingle Way reiten musste, hatten wir natürlich erst einmal unsere Sachen zu packen und aufzubrechen. Nach einem guten Frühstück verfrachteten wir schnell alles wieder an seinen Platz in den Rucksäcken. So langsam hatten wir darin Übung und […]

Tag 06 – Wine Strand und das Meer

Wine Strand

Ab zum Wine Strand Bevor es für uns jedoch zum Wine Strand gehen sollte, mussten wir erst das Frühstück im Ceann Sibeal Hotel hinter uns bringen. Neben Lachs mit Rührei (Yay!) gabe es dann auch das schlechteste Frühstück auf der gesamten Reise. Der Orangensaft war bereits am Gären – Ja, wirklich! Es bildete sich Kohlensäure […]

Tag 03 – Backpacking in Irland oder unsere Dingle Way Erfahrungen

Backpacking in Irland

Der Aufbruch zu unserer Dingle Way Erfahrung Am nächsten Morgen sollte es früh losgehen. Immerhin wollten wir am späten Nachmittag in Dingle ankommen. Alles war vorbereitet – Frühstück und Proviant hatten wir bei Starbucks am Vorabend besorgt, der Abholpunkt für den Reisebus war auf der Karte markiert und die Wanderrucksäcke gepackt. Backpacking Irland war für […]